Das Gold

Zwei Ringe in Gelbgold 750/- und 900/- mit rosafarbenen Turmalinen
Zwei Ringe in Gelbgold 750/- und 900/- mit rosafarbenen Turmalinen


Seit jeher hat Gold als Schmuckmetall die Menschen fasziniert. Allein schon seine warme Ausstrahlung und sein angenehmes Gewicht lassen seinen Wert erahnen. Reines Gold ist zudem antiseptisch und oxidiert nicht.

 

Die schönste Farbe hat das Feingold mit nahezu 100% reinem Gold - es hat allerdings den Nachteil, daß es sehr weich ist und sich leicht verformen läßt.


In unserer Schmuck · Galerie verwenden wir 18-karätige Goldlegierungen, also Legierungen mit einem Feingehalt von mindestens 75% - diese Schmuckstücke weisen alle den Stempel "750" auf. Gerade das Gelbgold hat dann eine sehr schöne intensive Farbe und ist bereits deutlich härter als das Feingold.

 

Aber auch unsere 14-karat-Legierungen mit einem Feingehalt von 58.5% finden inzwischen Anklang und werden gerne nachgefragt.

 

Neben dem Gelbgold gibt es das Rot- oder Roségold, das mit Kupfer legiert wird oder das Weißgold, das zumeist mit Palladium legiert und anschließend rhodiniert wird.